Wir treffen uns um 10:00 in der Dresdner Heide wo Tom Zschaage ein kurzes Kräutermärchen vorlesen wird.

Danach gehen wir wenige Schritte und erleben gemeinsam das Wunder der Natur, die Kraft des Frühlings und entdecken die Pflanzen, die Mutter Natur für uns bereithält.

Tom stellt einige Pflanzen mit Namen vor und wird Wissenswertes zu ihrer Wirkung und Verwendung sowie manch spannende Geschichte zu Ihnen berichten wissen. Es wird ausreichend Zeit sein die Pflanzen zu betrachten, zu beschnuppern, zu kosten oder einfach nur „Hallo“ zu sagen.

Neben Geschichten zu den Pflanzen gibt es auch ganz praktische Hinweise. Z. B. wie man Bärlauch von Maiglöckchen unterscheidet. Gemeinsam werden wir auch einige Pflänzchen mit uns nehmen und am Ende unseres Streifzugs ein nährendes Kräutersüppchen frisch zubereiten. Während das Süppchen köchelt wird Tom erklären warum der Frühling so wichtig für unsere Vorfahren war und auch noch für unser Wohlbefinden ist.

Auch wenn wir gemeinsam ein Süppchen kochen, bitte wir euch wieder etwas Vollwertiges zum Picknick mitzubringen, das wir gemeinschaftlich teilen und essen. Bitte bringt auch eine Schüssel und einen Löffel für die Suppe mit, sowie ein Glas für das frische Quellwasser, das Tom bereithalten wird.

Veganer melden sich bitte vorher bei Tom (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) damit eine vegane Kräutersuppe bereitet werden kann (Toms Kräutersuppe ist mit Sahne).

 

Termin: Sa, 12.05.2013 10:00

Ort: Dresdner Heide, Wegkreuzung Marienallee - Kannenhenkelweg

Gaumenfreude: Picknick

Kosten
Kein Geld nur die persönliche Zeit zum Zuhören

Mitbringen
Etwas gesundes Vollwertiges ohne totes Tier zum gemeinsamen Essen. Vollwertig meint: frische unbehandelte Lebensmittel ohne Zucker und Konservierungsstoffe am besten mit Vollkorn (nach Möglichkeit bevorzugt regional und biologisch). Gern passend zum Thema Picknick.

 

Bildnachweis: Tom Zschaage cc by-nc-sa

 

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com

π